TC Grün-Weiss Neustadt
TC Grün-Weiss Neustadt 

Herren 50 I

Pfalzliga

 

Mannschaftsführer: Ruprecht Baumheier

 

 

von links oben nach rechts unten:

Edward Dudda, Matthias Becker, Stefan Edinger, Frank Staab, Fred Gass

Ruprecht Baumheier, Roland Brand, Stefan Höchst, 

nicht auf dem Bild: Sepp Bürckel, Matthias Biegel

Gelungenes Debut in der Pfalzliga

 

Nach dem letztjährigen Aufstieg ging es in der Pfalzliga am ersten Spieltag nach Brücken zu den ASC Bunker Boys. Nach dem nächtlichen Großbrand war das Lambrechter Tal gesperrt und wir sind über das Frankenthaler Kreuz angereist; eine halbe Welt- (nein: Pfalz-)Reise.

Matthias Becker spielte sein erstes Match auf Sand im Jahr 2022, da in Limburg die Plätze noch nicht offen waren. Trotzdem hatte er keine Probleme und gewann – nicht zuletzt aufgrund seiner sauberen Spieltechnik – letztlich mit 6:1, 6:1 recht klar. Deutlich enger ging es bei Roland und Stefan zu, die beide im ersten Satz unterlegen waren. Während Matthias Biegel lange noch im ersten Satz spielte, lagen Stefan und Roland auch im 2. Satz recht schnell hinten. – Ob es sich doch rächen sollte, dass Punkt 1 und 2 heute im Einzel pausierten ?

Dann kam bei Roland mit dem Ersatzschläger die Wende und Matthias Biegel gelang es, den 1. Satz erfolgreich abzuschließen.

Doch weiterhin wurde es spannend: Roland gelang es immer besser, dem Gegner seine gefährliche Rückhand zu umspielen und er konnte den 2. Satz mit 6:3 für sich erkämpfen. Im Match-Tie-Break blieb es bis zum 7:7 sehr ausgeglichen; dann konnte Roland recht schnell die letzten 3 Bälle zum 10:7 für sich entscheiden. Aufatmen nach intensivem Kampf mit seinem Namensvetter !

Noch spannender wurde es bei Stefan, der bis dahin mit dem ungewohnten grün-grauen Lehmbelag überhaupt nicht zurecht gekommen war: bei 5:6 musste er im 2. Satz gar 3 Matchbälle abwehren, bevor er sich in den Tie-Break retten konnte. Beim 7:0 im Tie-Break lief Stefan endlich zu alter Form auf. Auch im Champions-Tiebreak war er rasch klar vorne und konnte diesen letztlich mit 10:7 gewinnen.

Zwischenzeitlich gelangte auch Matthias Biegel endgültig auf die Siegerstraße und gewann mit klaren Winnerschlägen mit 6:3, 6:3. – Der erste Sieg stand somit bereits vor den Doppeln fest.

 

Im ersten Doppel legten Matthias Becker und Ruprecht nach 0:2-Rückstand den Schalter rasch um und gewannen schnell mit 6:2, 6:0. Nicht so glatt lief das 2. Doppel, das sich nach langem Kampf mit 2:6, 2:6 geschlagen geben musste.

 

Sehr nette Gegner, sonniges Wetter, keine Verletzungen, beste Verpflegung und ein 5:1-Sieg zum Auftakt in der neuen Spielklasse. Was wollten wir mehr ? Da konnte auch die Autobahnsperrung auf der Rückfahrt die gute Laune nicht mehr beeinträchtigen !

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennis-Club Grün-Weiss e. V. Neustadt an der Weinstrasse